26. Oktober 2016

Ein Preis für den Krimi-Nachwuchs

Das Krimi-Festival „Tatort Eifel“ hat den „Junior Award“ ausgeschrieben – Drehbuchworkshops als Lehrerfortbildung – YouTuber „MrWissen2go“ ist Pate

Landkreis Vulkaneifel – Alle zwei Jahren findet das Krimi-Festival „Tatort Eifel“ statt, zum nächsten Mal im September 2017. Jetzt wurde der „Junior Award“, ein Kurzkrimipreis für Nachwuchsautoren und junge Filmemacher, ausgeschrieben.

Mitmachen dürfen Schüler und Jugendgruppen aus Rheinland-Pfalz, eingestuft werden sie in die Altersgruppen 9 bis 13 und 14 bis 20 Jahre. Ihre Aufgabe steht unter dem Motto „Es geht auch ohne Mord und Totschlag“. Sie sollen eine von Krimiautor Ralf Kramp angefangene Geschichte zu Ende schreiben, die Gruppe der Älteren in Drehbuchform. Das beste dieser Drehbücher wird mit der Siegergruppe im Landkreis Vulkaneifel verfilmt und bei „Tatort Eifel“ uraufgeführt. Es winken aber noch weitere tollte Preise für beide Altersgruppen.

Eine Krimigeschichte des bekannten Autors und Verlegers Ralf Kramp aus Hillesheim müssen die Kinder und Jugendlichen zu Ende bringen. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Eine Krimigeschichte des bekannten Autors und Verlegers Ralf Kramp aus Hillesheim müssen die Kinder und Jugendlichen zu Ende bringen. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Erstmals in diesem Jahr können sich Lehrer unter dem Motto „…and Action!“ fortbilden lassen. Für die Termine am 3. November, 9 bis 17 Uhr, in Mainz und am 10. November, 9 bis 17 Uhr, in Kaiserslautern sind noch Plätze frei. Informationen und Anmeldung unter www.bz-bm.de.

Pate des „Junior Awards“ ist der unter dem Namen „MrWissen2go“ bekannte YouTuber Mirko Drotschmann. Er erklärt im Internet seinen rund 390.000 Abonnenten alles aus den Bereichen Politik, Geschichte und Gesellschaft. Außerdem moderiert er alle zwei Wochen im MDR Fernsehen das Geschichtsmagazin „MDR Zeitreise“.

Alle weiteren Informationen unter www.junior-award.de. Anmeldeschluss ist der 15. Januar 2017. Die fertigen Beiträge müssen bis zum 28. Februar 2017 eingereicht werden. Veranstalter sind der Landkreis Vulkaneifel, das Bildungsministerium Rheinland-Pfalz und die Landeszentrale für Medien und Kommunikation.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich