19. Oktober 2016

Weihnachtsmarkt vor Traumkulisse

Der Eifelverein veranstaltet am ersten Adventwochenende zum 19. Mal den Weihnachtsmarkt in Reifferscheid – Jeden Tag kommt der Nikolaus – Besonderes Angebot in Kooperation mit dem Wildfreigehege Hellenthal

Hellenthal-Reifferscheid – Verwinkelte Gassen und Wege, mittelalterliche Bebauung und das gut 900 Jahre alte Burggemäuer mit der knapp 700 Jahre alten Kirche: Die Kulisse des Weihnachtsmarktes in Reifferscheid ist einmalig und macht aus der Veranstaltung des Eifelvereins jedes Jahr einen echten Geheimtipp. Die Zuschauer des WDR wählten Reifferscheid einst sogar zum drittschönsten Weihnachtsdorf in Nordrhein-Westfalen.

Jeden Tag kommt der Nikolaus, erzählt alte Geschichten und bringt den Kindern kleine Geschenke mit. Foto: Paul-Joachim Schmülling/Eifelverein Reifferscheid/pp/Agentur ProfiPress

Jeden Tag kommt der Nikolaus, erzählt alte Geschichten und bringt den Kindern kleine Geschenke mit. Foto: Paul-Joachim Schmülling/Eifelverein Reifferscheid/pp/Agentur ProfiPress

Zum 19. Mal lädt der Weihnachtsmarkt mit Wohlfühlatmosphäre am ersten Adventwochenende (Samstag, 26. November, 14 bis 22 Uhr, Sonntag, 27. November, 11 bis 18 Uhr) ins beschauliche Eifeldorf ein. An Ständen können Weihnachtsgeschenke eingekauft werden. Die Turmbläser, die jugendliche Musikgruppe und Musikvereine sorgen mit ihrer Musik für Festtagsstimmung. Während die Erwachsenen sich bei einem Glas Glühwein wärmen, erfreuen sich die Kinder am Nikolaus, der sich an beiden Tagen blicken lässt, Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählt und kleine Geschenke verteilt. Höhepunkt des Marktes ist aber die lebende Krippe, in der die Weihnachtsgeschichte gezeigt wird.

Die Turmbläser versetzt die Besucher des Weihnachtsmarktes mit passender Musik in richtige Adventsstimmung. Foto: Paul-Joachim Schmülling/Eifelverein Reifferscheid/pp/Agentur ProfiPress

Die Turmbläser versetzt die Besucher des Weihnachtsmarktes mit passender Musik in richtige Adventsstimmung. Foto: Paul-Joachim Schmülling/Eifelverein Reifferscheid/pp/Agentur ProfiPress

Gemeinsam mit dem Wildfreigehege Hellenthal bietet der Eifelverein für insgesamt 15 Euro ein besonderes Angebot an. Besucher besuchen morgens das Wildfreigehege mit seinen Hirschen, Wildschweinen, Greifvögeln und dem Streichelzoo, erleben dort eine Greifvogelschau und lassen sich, ein wenig Mut vorausgesetzt, mit einem Raubvogel ablichten. Nachmittags folgt der Besuch des Weihnachtsmarktes in Reifferscheid inklusive einer Führung über die mittelalterliche Burganlage sowie Kaffee und Kuchen in der Vorburg. Zum Abschluss gibt es hausgemachte Reibekuchen mit Apfelkompott.

Zum 19. Mal veranstaltet der Eifelverein am ersten Adventwochenende den Weihnachtsmarkt in Reifferscheid. Foto: Paul-Joachim Schmülling/Eifelverein Reifferscheid/pp/Agentur ProfiPress

Zum 19. Mal veranstaltet der Eifelverein am ersten Adventwochenende den Weihnachtsmarkt in Reifferscheid. Foto: Paul-Joachim Schmülling/Eifelverein Reifferscheid/pp/Agentur ProfiPress

www.eifelverein-reifferscheid.de

http://www.greifvogelstation-hellenthal.de/index.php/de/

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich