17. Oktober 2016

Klimaschutz kreisweit

Klimawoche im Kreis Euskirchen vom 24. bis 29. Oktober – Besuch des Abfallwirtschaftszentrums bei Strempt und eines Windrades im Bürgerwindpark Patersweiher – Eintritt für alle Veranstaltungen frei

Kreis Euskirchen – „Klimaschutz kreisweit“ heißt es von Montag, 24., bis Samstag, 29. Oktober, an ausgewählten Orten im Kreis Euskirchen. Während dieser sechs Tage stehen die Herausforderungen, die das globale Problem des Klimawandels mit sich bringt, im Mittelpunkt.

Zum Auftakt am Montag, 24. Oktober, 17 Uhr, geben im Kreishaus Prof. Dr. Andreas Hense (Universität Bonn), Carina Peters (Energieagentur NRW) und Lena Alder (Peter Greven GmbH & Co. KG) Einblicke in die aktuelle Forschung und präsentieren innovative Lösungsansätze.

Am Dienstag, 25. Oktober, führen Mitarbeiter der Ene und des Betreibers Kever Schüler und Schulklassen vormittags durch ein Windrad im Bürgerwindpark Patersweiher bei Ettelscheid. Bei Bedarf kann ein Bustransfer organisiert werden. Um 17.30 Uhr startet die Führung für interessierte Bürger.

Schüler, aber auch interessierte Bürger haben am Dienstag, 25. Oktober, die Möglichkeit, ein Windrad im Bürgerwindpark Patersweiher bei Ettelscheid zu besichtigen. Foto: Ene/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Schüler, aber auch interessierte Bürger haben am Dienstag, 25. Oktober, die Möglichkeit, ein Windrad im Bürgerwindpark Patersweiher bei Ettelscheid zu besichtigen. Foto: Ene/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Ebenfalls am 25. Oktober findet ab 19 Uhr die Auftaktveranstaltung zum Integrierten energetischen Quartierskonzept der Gemeinde Nettersheim statt, das Bürgermeister Wilfried Pracht im Holzkompetenzzentrum Rheinland vorstellt.

Für Saftliebhaber gibt es am Mittwoch, 26., und Freitag, 28. Oktober, jeweils von 9 bis 17 Uhr, die Möglichkeit, die mobile Saftpresse der Streuobstwiesen Netzwerk Nordeifel eG nach Anmeldung gegen Entgelt zu nutzen. Der Preis richtet sich nach der gepressten Menge in Litern. Die Saftpresse steht am Mittwoch auf der Arandstraße in Mutscheid (Anmeldung bei Yvonne Ricken unter 02257/2010521) und am Freitag an der Schule in Dollendorf (Anmeldung bei Christian Koch, 02697/7133).

Ebenfalls am 26. Oktober können sich Hausbesitzer um 19 Uhr im Alten Rathaus in Euskirchen zum Thema Energieausweis informieren. Anmeldung über die VHS Kreis Euskirchen (02251/650740).

Mit etwas Glück ist die Milchstraße am Donnerstag, 27. Oktober, vom Nationalpark Eifel aus genauso gut sichtbar wie auf diesem Bild. Foto: Harald Bardenhagen/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Mit etwas Glück ist die Milchstraße am Donnerstag, 27. Oktober, vom Nationalpark Eifel aus genauso gut sichtbar wie auf diesem Bild. Foto: Harald Bardenhagen/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Am Donnerstag, 27. Oktober, steht eine Führung durch das Abfallwirtschaftszentrum bei Strempt auf dem Programm. Mitarbeiter berichten ab 9.30 Uhr über Abfallentsorgung, Recycling und wie aus Müll Strom für die Kreisverwaltung entsteht.

In einer zweiten Veranstaltung am 27. Oktober informiert Harald Bardenhagen um 19 Uhr im Kulturkino Vogelsang, wie künstliches Licht ohne Nebenwirkungen in der Nacht eingesetzt werden kann. „Nachhaltige Beleuchtung – mehr als nur energieeffizient“ heißt sein Vortrag. Bei günstiger Witterung bietet er außerdem eine Sternenbeobachtung an.

Am Freitag, 28, Oktober, referiert Dr. Karsten Brandt um 18 Uhr am Wetterpark am Weißen Stein anhand meteorologischer Langzeitdaten über den Klimawandel in der Eifel und gibt Aussichten für die Region.

Eine Exkursion führt Teilnehmer schließlich am Samstag, 29. Oktober, zu herausragenden Holzbauten im Kreisgebiet. Startpunkt ist um 10 Uhr der Bahnhof Nettersheim. Ein Imbiss ist im „Lago Beach“ am Zülpicher See vorgesehen. Referent der Bustour ist der Architekt Ulrich Blecke von der Holzbaufachberatung NRW.

Mitarbeiter des Abfallwirtschaftszentrums bei Strempt informieren am Donnerstag, 27. Oktober, über Abfallentsorgung, Recycling und wie aus Müll Strom für die Kreisverwaltung entsteht. Foto: ene/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Mitarbeiter des Abfallwirtschaftszentrums bei Strempt informieren am Donnerstag, 27. Oktober, über Abfallentsorgung, Recycling und wie aus Müll Strom für die Kreisverwaltung entsteht. Foto: ene/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Um Anmeldung für die kostenfreien Veranstaltungen wird bis Donnerstag, 20. Oktober, gebeten. Ansprechpartner ist der Kreis-Klimaschutzmanager Karsten Strätz (02251/15977, Karsten.straetz@kreis-euskirchen.de).

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich