9. August 2016

Wettfahrt im Riesen-Gemüse

Krewelshof in Mechernich veranstaltet spaßige Kürbis-Regatta auf eigenem See

Nordeifel/Mechernich-Obergartzem – Wagemutige Kanuten paddeln am Sonntag, 25. September, ab 14 Uhr in ausgehöhlten Riesen-Kürbissen auf dem See des Krewelshofes in Obergartzem um die Wette. Für die Sieger sind Preisgelder zwischen 50 und 300 Euro ausgesetzt. Teilnehmen kann jeder, der möchte. „Zum spektakulären Erlebnis wird die Regatta insbesondere für Vereine, Betriebsmannschaften, Familien und Freundeskreise aus der Eifel“, sagt Sabine M. Fusshoeller-Kleinert, die Pressesprecherin des Krewelshofs.

Auch wenn die Ruderstrecke mit zirka 35 Metern kurz ist: Die ausgehöhlten Kürbisse wackeln und erfordern von den Kanuten viel Gefühl für die Balance. Bekannt wurde der Ruder-Spaß durch eine Wette in Thomas Gottschalks TV-Sendung „Wetten dass?“ im Jahr 2007. Der Sieger-Kanute, Mathias Gerber, wird die Krewelshofer Regatta moderieren und auch selber mit paddeln.

In riesigen ausgehöhlten Kürbissen paddeln die Teilnehmer der Regatta am Sonntag, 25. September um die Wette. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress

In riesigen ausgehöhlten Kürbissen paddeln die Teilnehmer der Regatta am Sonntag, 25. September um die Wette. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress

Wer sich der Ruderherausforderung stellen möchte, braucht geeignete Kleidung für den Fall des Kenterns. Die Kanuten müssen schwimmen können und mindestens 14 Jahre alt sein. Zur Sicherheit sind DLRG-Rettungsschwimmer anwesend.

Wer einen eigenen Kürbis-Giganten von mindestens 250 Kilogramm Gewicht im Garten hat, kann diesen im Wettkampf einsetzen und an einer Sonderprämierung teilnehmen. Ansonsten werden je Körpergewicht und -größe geeignete Gemüseboote zur Verfügung gestellt. Gleiches gilt für die Paddel.

Die Kürbisboote werden aus Kürbis-Riesen des Krewelshofs geschnitzt und wiegen zwischen 250 und 350 Kilogramm. Gefahren wird Mann gegen Mann und Frau gegen Frau. Die acht zeitschnellsten Kanutinnen und Kanuten gehen ins Viertelfinale. Dann geht es im K.O.-System weiter. Die Krewelshofer Kürbiskönigin wird gegen 16 Uhr die Siegerehrung vornehmen.

Matthias Gerber aus Stuttgart paddelte in einer „Wetten dass?“-Sendung im Jahr 2007 in einem ausgehöhlten Kürbis über einen kleinen See. Er moderiert die erste Kürbis-Regatta auf dem See des Krewelshofes in Obergartzem. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress

Matthias Gerber aus Stuttgart paddelte in einer „Wetten dass?“-Sendung im Jahr 2007 in einem ausgehöhlten Kürbis über einen kleinen See. Er moderiert die erste Kürbis-Regatta auf dem See des Krewelshofes in Obergartzem. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress

Vor dem offiziellen Start der Kürbis-Regatta findet am Samstag, 24. September, ab 14 Uhr ein freies Training mit Tipps von Mathias Gerber und erfahrenen Kürbiskanuten statt. Auch mit anderen Ruder-Untersätze darf an diesem Tag auf dem Krewelshofer See gefahren werden.

Die Zuschauer erwartet neben dem außergewöhnlichen Rudervergnügen eine große Kürbisausstellung zum Thema „Dinos und Urzeit-Gemüse“, Kürbis-Schnitz-Workshops und Kürbis-Floristik sowie eine kreative Kürbis-Kulinarik. Alle Regatta-Teilnehmer dürfen sich auf die hausgemachte Kürbis-Suppe freuen.

Interessierte Teilnehmer können sich ab sofort und bis zum Renntag, 12 Uhr, telefonisch bei Mathias Gerber unter 0172 715 11 22 informieren und anmelden. Anmeldungen direkt beim Krewelshof sind unter 0 22 56/71 56 oder per E-Mail an info@krewelshof.de möglich.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich