29. Juli 2016

Schwimmen, radeln, laufen

Lago Beach Triathlon Zülpich führt über Stadtgrenzen hinweg auch durch Mechernich

Mechernich/Zülpich – Bereits zum elften Mal lockt der Brühler Triathlonverein „Multisportfriends“ Triathleten und Hobbysportler an den Zülpicher Wassersportsee. Dort findet am Samstag/Sonntag, 21./22. August, erstmalig mit dem neuen Hauptsponsor und Namensgeber Lago Beach, einem Integrationsunternehmen von MIC Marienborn, der „Lago Beach Triathlon Zülpich“ statt. Erwartet werden insgesamt 700 bis 800 Teilnehmer aus ganz Deutschland und den angrenzenden Beneluxländern.

Die Radstrecken führen auch wieder ins Mechernicher Stadtgebiet. So werden die Sportler Berg, Glehn, Eicks und Floisdorf durchfahren. Der Veranstalter bittet um Verständnis für teilweise Straßensperrungen. Alle Orte bleiben aber erreichbar.

Die 22 beziehungsweise 44 Kilometer lange Radstrecke führt auch durch Teile des Mechernicher Stadtgebietes und an Stationen der Via Agrippa, dem touristischen Projekt „Erlebnisraum Römerstraße“, vorbei. Foto: Ulrich Granderath/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Die 22 beziehungsweise 44 Kilometer lange Radstrecke führt auch durch Teile des Mechernicher Stadtgebietes und an Stationen der Via Agrippa, dem touristischen Projekt „Erlebnisraum Römerstraße“, vorbei. Foto: Ulrich Granderath/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Froh sind die Multisportfriends Brühl, dass nach dreijährigem Ausfall wegen der Landesgartenschau nun auch wieder Wettbewerbe für junge Menschen und Anfänger möglich sind. Den Auftakt der zweitägigen Veranstaltung macht am Samstag gegen 12 Uhr ein Schnuppertriathlon für Jedermann; hier sind auch Menschen mit Handicap (auch mit Betreuer) willkommen und erfahren jegliche Unterstützung. Die Strecken sind bewusst kurz gehalten, auf eine Zeitnahme wird verzichtet. Wie die Multisportfriends informieren, ist die Nachfrage groß und ein neuer Teilnehmerrekord sicher.

Es folgen drei altersgerechte Strecken für Schüler und Jugendliche; für die Kleinsten wird ein Duathlon (Laufen – Radfahren – Laufen) angeboten, da Kinder in dem Alter vor dem Schwimmen im See oft Angst haben.

Die Veranstaltungsfläche liegt erstmalig überwiegend im Gartenschaupark. Am Samstag gelten für Besucher die normalen Eintrittspreise, am Sonntag ist der Eintritt frei.

750 Meter bei der „Light“-Version beziehungsweise 1.500 Meter bei der „Strong“-Variante müssen die Teilnehmer schwimmend im Zülpicher See zurücklegen. Foto: Matthias Kiehl/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

750 Meter bei der „Light“-Version beziehungsweise 1.500 Meter bei der „Strong“-Variante müssen die Teilnehmer schwimmend im Zülpicher See zurücklegen. Foto: Matthias Kiehl/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Am Sonntag, 21. August startet um 10 Uhr der „Zülpich Light“: 750 m Schwimmen, 22 km Radfahren und 5 km Laufen sind zu absolvieren. Um 13 Uhr wird der „Zülpich Strong“ gestartet. Hier sind 1.500 m Schwimmen, 44 km Radfahren und 10 km Laufen die Aufgaben. Beide Wettkämpfe können auch als Staffel durchgeführt werden.

Die Multisportsfriends Brühl suchen dringend noch Helfer zur Absicherung der Strecken. Taschengeld oder Freistart 2017 winken. Ausführliche Informationen mit Streckenplänen, Anwohnerinformation, Kontakt und natürlich Anmeldemöglichkeiten unter: www.zuelpich-triathlon.de.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich