23. Juni 2016

Bundesmittel für Breitbandausbau im Eifelkreis in Berlin übergeben

Patrick Schnieder MdB nimmt Förderbescheid des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur entgegen

Berlin. „Wir freuen uns über den Förderbescheid in Höhe von 50.000 Euro“, sagt der Eifeler Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder nach der Übergabe des Bescheides durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. „Mit den Mitteln aus Berlin wird der Eifelkreis in den kommenden Monaten Experten beauftragen, die bei der Planung und Durchführung des Breitbandausbaus beraten und eine Machbarkeitsstudie erstellen“, so Schnieder weiter.

Mit dem Eifelkreis Bitburg-Prüm erhält nun auch der dritte Landkreis aus dem Eifelwahlkreis nach Bernkastel-Wittlich und dem Vulkaneifelkreis diese Förderung. „Das Förderprogramm Breitbandausbau, das ich selbst als Berichterstatter mit initiiert habe, ist für unsere Region ein wichtiger Fortschritt. Viele Kreise und Gemeinden können mit den Mitteln dieser ersten Förderrunde den Ausbau der digitalen Infrastruktur planen. Das ist notwendig, um im zweiten Schritt Gelder für den konkreten Ausbau beantragen zu können.“

Schnieder wies darauf hin, dass das Bundesprogramm nicht die Landesregierung aus der Verantwortung entlasse. Bundes- und Landesprogramm ergänzen sich, können sogar miteinander kombiniert werden. „

 

Kontakt:

Lena Hillebrand

Persönliche Referentin

Patrick Schnieder MdB

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon: 06561 / 604 91 70

Mobil: 0151 / 615 477 02

E-Mail: patrick.schnieder.ma02@ bundestag.de

Print Friendly



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Klaus Schäfer
Klaus Schäfer
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich