12. Mai 2016

Schnuppertag in der Handwerkskammer

Trier: Berufsinformationsbörse „Chance Handwerk“ am Sonntag, 22. Mai

Trier – Wer sich für eine Ausbildung im Handwerk interessiert, ist am Sonntag, 22. Mai, zwischen 11 und 17 Uhr in die Handwerkskammer Trier eingeladen. „Chance Handwerk“ heißt die Neuauflage des bewährten Schüler-Eltern-Tages, den die HWK Jahr für Jahr am HWK-Standort in Trier-Nord (Loebstraße 18) veranstaltet. Jener Sonntag ist für den potenziellen Nachwuchs reserviert. So sind auch diesmal wieder junge Menschen eingeladen, Handwerk „live“ in den Werkstätten der Bildungszentren zu erleben und sich bei Auszubildenden und Meistern über Ausbildungsberufe im Handwerk zu informieren.

Viele praktische Einblicke in die Berufschancen in den verschiedensten Handwerksberufen erhalten Besucher des Schüler-Eltern-Tages in der Handwerkskammer Trier. Foto: HWK/pp/Agentur ProfiPress

Viele praktische Einblicke in die Berufschancen in den verschiedensten Handwerksberufen erhalten Besucher des Schüler-Eltern-Tages in der Handwerkskammer Trier. Foto: HWK/pp/Agentur ProfiPress

„Chance Handwerk“ ermöglicht nicht nur den direkten Kontakt zu Ausbildungsbetrieben in 40 Berufen. Vielmehr steht den Besuchern ein Netzwerk von Partnern zur Verfügung, die Unterstützung bei der Lehrstellen- und Praktikumssuche anbieten. So können Schüler am Stand der Agentur für Arbeit etwa eine Berufsberatung in Anspruch nehmen oder sich in der Bewerber-Werkstatt des Palais e.V. an einem kostenlosen Eignungstest beteiligen.

Wer sich nicht nur für eine klassische Handwerkslehre, sondern für ein damit verbundenes Studium interessiert, erhält sowohl Auskünfte über den Hochschulzugang als auch über das duale Studium. Wer hingegen aus dem Studium aussteigen möchte, um seine „Chance Handwerk“ zu ergreifen, kann sich ebenfalls über Karrierewege im Handwerk informieren.

„Chance Handwerk“ ermöglicht den direkten Kontakt zu Ausbildungsbetrieben in 40 Berufen. Foto: HWK/pp/Agentur ProfiPress

„Chance Handwerk“ ermöglicht den direkten Kontakt zu Ausbildungsbetrieben in 40 Berufen. Foto: HWK/pp/Agentur ProfiPress

In welche Richtung auch immer der persönliche Berufswunsch geht: Auf vielfältige Weise können Schüler und ihre Eltern, Abiturienten sowie andere Jugendliche und Studienabbrecher sich vor Ort über Karrierechancen im Handwerk schlau machen. Auf ihrer Erkundungstour in die Welt des Handwerks werden sie dabei sicher den einen oder anderen „heißen Tipp“ mit nach Hause nehmen – und vielleicht sogar die Zusage für ein Praktikum.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich