29. April 2016

Rad-Aktionstag entlang der Ahr

„Tour de Ahrtal“ lockt am Sonntag, 12. Juni, von 10 bis 18 Uhr mit Aktionen zwischen Blankenheim und Hillesheim – Fahrradvergnügen für die ganze Familie – Bundesstraße 258 von Blankenheim bis Dümpelfeld bleibt autofrei – Feuerwerk über Ahrfelsen in Schuld

Eifel/Blankenheim – Radfahrer, Inlineskater und Wanderer haben das Ahrtal am Sonntag, 12. Juni, von 10 bis 18 Uhr wieder fest in ihrer Hand. Die zwölfte Auflage der „Tour de Ahrtal“ führt von der Quelle in Blankenheim entlang der Ahr bis nach Hillesheim. Die Bundesstraße 258 von Blankenheim bis Dümpelfeld soll zu diesem Anlass wieder autofrei sein. Entlang der gesamten Strecke sind zahlreiche Verpflegungspunkte geplant, außerdem sorgen viele Vereine und Gruppierungen für Spiel, Spaß und Programm.

Die „Tour de Ahrtal“ führt durch das malerische Tal entlang der Ahr. Die Strecken von 17 bis 80 Kilometern sind für alle Anforderungen geeignet. Das Angebot reicht von der kurzen Flachlandetappe bis zum Bergzeitfahren von Ahrbrück nach Lind. Besonders Sportlichen bietet sich die rund 80 km lange Tour von der Ahrquelle in Blankenheim bis zur Mündung in den Rhein bei Sinzig an. Dabei ist der neue Abschnitt über den Ahrradweg bei Altenahr ein weiterer Höhepunkt. Neben den Radwegen bietet die eigens für die Veranstaltung gesperrte B 258 zwischen Blankenheim und Dümpelfeld ein autofreies Fahrerlebnis.

In der Hahnensteiner Mühle bei Insul stellten die Veranstalter und Organisatoren das Programm der „Tour de Ahrtal“ vor. An der Mühle findet in diesem Jahr wieder ein Radler-Gottesdienst mit Rädersegnung statt. Foto: Wolfgang Andres/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

In der Hahnensteiner Mühle bei Insul stellten die Veranstalter und Organisatoren das Programm der „Tour de Ahrtal“ vor. An der Mühle findet in diesem Jahr wieder ein Radler-Gottesdienst mit Rädersegnung statt. Foto: Wolfgang Andres/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Der offizielle Startschuss zur Veranstaltung ist für 10 Uhr vorgesehen. In Blankenheim bekommen die Fahrradfahrer auf dem Curtius-Schulten-Platz den traditionellen Radlersegen während die Teilnehmer in Altenahr am Bahnhof über den Ahrradweg in Richtung Blankenheim starten. Das Bergzeitfahren von Ahrbrück nach Lind zwischen 10 und 13 Uhr bietet eine sportliche Herausforderung, auch für E-Biker, die an einer gesonderten Zeitmessung teilnehmen.

PK Insul 0605_HeinzToniSesterheim

Der Rad-Aktionstag besticht nicht nur durch seine wundervolle Naturlandschaft, sondern auch durch 17 Aktionspunkte zwischen Blankenheim, Niederehe, Müsch und Altenahr. Zwischen 10 und 18 Uhr gibt es dort Verpflegung und Unterhaltung, Musik, Mitmachaktionen, Pannenservice und vieles mehr. An allen Anlaufstellen sind Startkarten verfügbar, die entlang der Strecke abgestempelt werden und an einer Verlosung von attraktiven Preisen teilnehmen können.

Hauptpreis ist ein Fahrradgutschein über 500 Euro, den die Kreissparkasse Euskirchen zur Verfügung stellt. Markus Böhm, Geschäftsführer des Hauptsponsors Energie Nordeifel (ene) aus Kall kündigte an, dass es für die Tour auch wieder Radsport-Trikots gebe, die sowohl im Vorfeld wie auch während der Veranstaltung erhältlich sind. Der Erlös aus dem Verkauf des Trikots kommt der „Gala Tolbiac“ zugute, für die die Gemeinde Blankenheim derzeit die Patenschaft übernommen hat. Die Einnahmen aus der „Gala Tolbiac“ kommen dem Heilpädagogischen Zentrum „Haus Lebenshilfe“ (HPZ) sowie den Nordeifelwerkstätten zugute.

Ein Bustransfer zwischen den verschiedenen Stationen fährt vormittags von Ahrbrück nach Blankenheim-Wald und nachmittags zwischen Ahrbrück und Müsch, sowie zwischen Blankenheim Wald und Ahrhütte. Gegen 18 Uhr endet die offizielle Veranstaltung in allen Orten und auf den Bundes- und Landstraßen wird dem Autoverkehr wieder Vorrang eingeräumt.

PK Insul 0606_HeinzToniSesterheim

Bei der offiziellen Pressekonferenz zur Vorstellung des Programms dankte Günter Rosenke, Landrat des Kreises Euskirchen, den vielen Sponsoren und freiwilligen Helfern: „Bei der »Tour de Ahrtal« krempeln traditionell viele Ehrenamtler die Ärmel hoch und helfen mit, um ein buntes Programm entlang der gesamten Strecke zu organisieren.“

Ein besonderes Highlight an diesem Wochenende findet am Samstagabend in Schuld statt: Zum Jubiläum „10 Jahre Ahrfelsen in Flammen“ gibt es in Schuld neben Livemusik um 23 Uhr ein Feuerwerk über den beleuchteten Ahrfelsen.

Nähere Informationen sind erhältlich bei den Tourist-Informationen im Ahrtal und der Eifel sowie im Internet unter: www.tour-de-ahrtal.de.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich