29. April 2016

Bildung, Kultur und Erholung im Kloster Steinfeld

Aktuelles Programm der Sommer-Akademie im Kloster Steinfeld – Kurse in Malerei, Fotografie und Bildhauerei in den Sommerferien – Seit Jahrhunderten Zentrum für Bildung, Spiritualität, Kunst und Kultur – In idyllischer Lage ein Ort der Ruhe und Muße

Kall-Steinfeld – Auch in diesem Jahr bietet die Akademie Kloster Steinfeld mit der „Sommer-Akademie“ von Montag, 18. Juli, bis Sonntag, 21. August, wieder ein umfangreiches und anspruchsvolles Programm für Künstler und Interessierte.

Das Programm startet gleich zu Beginn der Sommerferien mit dem Kurs „Freie Malerei und/ oder Zeichnen mit Naturstudium, Objekt und Perspektive“ mit Martin Külbs von Montag bis Samstag, 18. bis 23. Juli. Zeitgleich können Interessierte auch an dem „Radierkurs mit Alles“ teilnehmen, einem Seminar für Einsteiger und Fortgeschrittene mit Eckhard Froeschlin. Von Samstag bis Donnerstag, 25. bis 30. Juli, wird es laut im beschaulichen Steinfeld: „Bildhauerei mit der Kettensäge“ vermittelt Rendel Freude den Teilnehmern seines Kurses.

In der „Sommer-Akademie“ im Kloster Steinfeld können die Künstlerinnen sich ganz auf ihre Werke konzentrieren. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

In der „Sommer-Akademie“ im Kloster Steinfeld können die Künstlerinnen sich ganz auf ihre Werke konzentrieren. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Wesentlich ruhiger wird es wahrscheinlich beim „Arbeiten mit Fotografie“ bei Eusebius Wirdeier von Samstag bis Freitag, 25. bis 31. Juli, zugehen. „Freies experimentelles Malen“ bietet Prof. Dr. Qi Yang an. Der Kurs findet von Samstag, 25. Juli, bis Mittwoch, 3. August, statt. „Bildhauern in Stein“ können Interessierte von Montag bis Samstag, 8. bis 13. August, mit Titus Reinarz. Den Abschluss bildet dann von Montag bis Sonntag, 15. bis 21. August, das „Naturstudium – Malerei und Zeichnung in und mit der Natur“, veranstaltet von Susanne Teupe.

Die Akademie Steinfeld wurde 1992 auf Initiative des Nettersheimer Ehepaares Heide-Hanne und Prof. Dr. Karl Heinz Clemens gemeinsam mit Pater Pankratius Kebekus SDS, dem damaligen Superior des Klosters, gegründet. Im historischen Klostergebäude befinden sich heute großzügige Ateliers, Werkstätten und Seminarräume. Seit September 2015 ergänzen 64 neue, komfortable Gästezimmer im ehemaligen Internat das Angebot. So stehen nun insgesamt 120 Zimmer zur Verfügung.

Alle Veranstaltungen und nähere Informationen unter www.kloster-steinfeld.de/Veranstaltungen.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich