5. April 2016

Weltmusik und flämischer Rock

Chudoscnik Sunergia präsentiert zwei außergewöhnliche Konzerte im Kulturzentrum Alter Schlachthof in Eupen

Eupen – Mit zwei musikalischen Leckerbissen lockt die ostbelgische Kulturvereinigung Chudoscnik Sunergia ins Eupener Kulturzentrum Alter Schlachthof, Rotenbergplatz 17 in 4700 Eupen: Am Freitag, 8. April, um 20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr), präsentiert sie die limburgischen Garage-/Blues-Rock-Senkrechtstarter The Sore Losers, eine der derzeit angesagtesten belgischen Bands, im Rahmen einer Try-Out-Show und am Sonntag, 10. April, um 11 Uhr, gibt es ein Matineekonzert des deutschen Tombak-Spielers Joss Turnbull und des chinesischen Sheng-Spielers Wu Wei. Bei Kaffee und Croissant haben Besucher im Anschluss die Möglichkeit zu einem Gespräch mit den Künstlern.

Auf Improvisation und Weltmusik dürfen sich die Zuhörer beim Matineekonzert mit dem chinesischen Virtuosen Wu Wei (Foto) und dem innovativen Perkussionisten Joss Turnbull freuen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Auf Improvisation und Weltmusik dürfen sich die Zuhörer beim Matineekonzert mit dem chinesischen Virtuosen Wu Wei (Foto) und dem innovativen Perkussionisten Joss Turnbull freuen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

The Sore Losers stellen nach ausverkauften Konzerten im Camping Hertogenwald und Ancienne Belgique in Brüssel ihr drittes Album „Skydogs“ vor. Auf diesem haben sie zum ersten Mal mit dem Produzenten Dave Cobb zusammengearbeitet. Frontmann Jan Straetemans sagt über die Platte: „Wir haben sie recht schnell rausgehauen. Beim Schreiben der Songs, Live-Einspielen und Abmischen gab es einfach keine Zeit zu zweifeln. Das ist genau die Begeisterung, die Cobb spüren will. Es ist die Magie des ersten und zweiten Takes, die diese Platte zu unserer bisher gefährlichsten und darum zu unserer besten macht.“

Improvisation und Weltmusik sind dann mit Joss Turnbull und Wu Wie angesagt. Joss Turnbull, Schüler des persischen Meisterperkussionisten Mohammad Reza Mortazavi, spielt orientalische Finger- und Handtrommeln – sehr weit abseits von musikalischen Orientklischees und entgegen aller Hörgewohnheiten. Sein Hauptinstrument ist die Kelchtrommel Tombak, deren traditionellen Klang er durch den Gebrauch von Gummibällen, Tremmolo-Sticks, Folien, Besen und Elektronik modelliert.

Die limburgischen Rocker von The Sore Losers stellen bei einer Try-Out Show im Alten Schlachthof in Eupen ihr drittes Album „Skydogs“ vor. Foto: Toon Aerts/pp/Agentur ProfiPress

Die limburgischen Rocker von The Sore Losers stellen bei einer Try-Out Show im Alten Schlachthof in Eupen ihr drittes Album „Skydogs“ vor. Foto: Toon Aerts/pp/Agentur ProfiPress

Der chinesische Virtuose Wu Wei ist ein Avantgarde-Sheng- Solist. Er hat dem uralten Instrument innerhalb der zeitgenössischen Musik zu neuer Geltung verholfen. Wie Turnbull ist er ein Vermittler zwischen den Genres und ein unbändiger musikalischer Freigeist. Im Kulturzentrum Alter Schlachthof werden die beiden Künstler erstmals zusammen in akustischen Improvisationen die Möglichkeiten ihrer Instrumente ausloten.

Weitere Infos und Ticketvorverkauf: Online-VVK: www.alter-schlachthof.be, Kartenvorverkaufsstellen unter www.alter-schlachthof.be/tickets, Kulturzentrum Alter Schlachthof, Rotenbergplatz 17, 4700 Eupen, +32 (0) 87 33 18 96, info@alter-schlachthof.be

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm