7. März 2016

In vier Wochen geht’s los

Eifel-Literatur-Festival steht in den Startlöchern

Prüm – „Ein richtiges Schwergewicht unter den deutschen Literaturfestivals“ nennt Kulturministerin Vera Reiß. Und das Buchmagazin „buch aktuell“ erwähnt es in aktuell in einem Atemzug mit der Leipziger Buchmesse und mit der lit.cologne. Mit einem hochkarätigen Programm startet das Eifel-Literatur-Festival in vier Wochen, am 15. April.

Vom 15. April bis zum 29. Oktober kommen 20 hochkarätige Autoren zu 22 Veranstaltungen. Ob Spannung oder Humor, ob Spirituelles oder Zeitgeschichte: bei den Bestsellerautoren und den Besten der Bestenlisten ist für jeden etwas dabei. Im Bereich „Sachbuch“ kommen Anselm Grün, Leslie Malton, Giulia Enders, Manfred Lütz und Bettina Tietjen in die Eifel. Spannend wird es bei Nele Neuhaus, Jörg Maurer und Sebastian Fitzek.

Langersehnt war Jan Weilers im Januar erschienenes Nachfolge-Buch „Im Reich der Pubertiere“. Inzwischen hat der Vater nicht nur mit einem weiblichen, sondern auch mit einem männlichen Exemplar der Gattung zu tun. Beim Eifel-Literatur-Festival erfahren die Besucher am Freitag, 13.Mai, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), in der Bitburger Stadthalle, wie der Wahnsinn in der Familie weitergeht. Foto: Tibor Bozi/ELF

Langersehnt war Jan Weilers im Januar erschienenes Nachfolge-Buch „Im Reich der Pubertiere“. Inzwischen hat der Vater nicht nur mit einem weiblichen, sondern auch mit einem männlichen Exemplar der Gattung zu tun. Beim Eifel-Literatur-Festival erfahren die Besucher am Freitag, 13.Mai, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), in der Bitburger Stadthalle, wie der Wahnsinn in der Familie weitergeht. Foto: Tibor Bozi/ELF

„Lachen erwünscht“ heißt es bei Dora Heldt, Horst Evers, Jan Weiler und Max Moor. Literatur als Spiegel deutscher Zeitgeschichte bieten Felicitas Hoppe, Ulla Hahn, Friedrich Christian Delius und Uwe Timm. Mit Anne Weber und Judith Hermann kommen „neue Stars am Literaturhimmel“, und die Schullesungen am St.-Matthias-Gymnasium Gerolstein mit Kirsten Boie, Paul Maar und Uwe Timm locken schon jetzt Grundschulen und Gymnasien aus der ganzen Eifel an. Die Festivallesungen finden statt in Bitburg, Prüm, Gerolstein, Daun und Wittlich.

Weitere Infos und Tickets gibt es unter www.eifel-literatur-festival.de, in mehr als 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie am Tickettelefon 06517 97 90 777.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich