23. Dezember 2015

Einblick in Kreativität

36. Werkschau der Internationalen Kunstakademie Heimbach – Ausstellungseröffnung am Sonntag, 10. Januar, 11.30 Uhr – Werke von Studierenden aus Kursen und Workshops

Nordeifel/Heimbach – Wer einen Kurs an der Internationalen Kunstakademie Heimbach belegt, darf eine seiner Arbeiten in einer Ausstellung präsentieren. Die Besucher erwartet also keine Leistungsschau, sondern ein breiter Überblick über die kreativen Werke der Studierenden. Die Werkschau, in der Ausstellungsobjekte der Kurse von Oktober bis Dezember gezeigt werden, soll am Sonntag, 10. Januar 2016, um 11.30 Uhr eröffnet werden.

Gezeigt werden dieses Mal Gemälde, Collage-Arbeiten, Grafiken, Skulpturen und ein Film. Die Kunstakademie Heimbach möchte auf diese Weise nicht nur ihre Arbeit transparent machen, sondern auch einen Ort des Vergleichs und der Diskussion schaffen – denn Künstler seien auf die Reaktion der Öffentlichkeit und der Fachwelt immer angewiesen, so die Veranstalter.

Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder (hier bei der Auszeichnung der Kunstakademie Heimbach mit dem Eifel-Award 2012 der Zukunftsinitiative Eifel) übernimmt die fachliche Einführung in die Werkschau der Studierenden am Sonntag, 10. Januar 2016. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder (hier bei der Auszeichnung der Kunstakademie Heimbach mit dem Eifel-Award 2012 der Zukunftsinitiative Eifel) übernimmt die fachliche Einführung in die Werkschau der Studierenden am Sonntag, 10. Januar 2016. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Die 36. Werkschau der Internationalen Kunstakademie Heimbach soll am Sonntag, 10. Januar, eröffnet werden. Um 11.30 Uhr beginnt die Ausstellungseröffnung mit Querflötenmusik der Gruppe „Seitenwind“, einer Ansprache vom Dürener Landrat Wolfgang Spelthahn und einer fachlichen Einführung durch Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder. Die Werkschau ist bis Sonntag, 7. Februar 2016, jeweils montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich