14. Dezember 2015

Kult-Ereignis für den guten Zweck

19. Mechernicher Oldie-Nacht mit tollem Programm – Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 14. Dezember – Musikalisches Gedenken an die vor einem Jahr verstorbenen Sänger Udo Jürgens und Joe Cocker

Nordeifel/Mechernich-Firmenich – Der Vorverkauf für die 19. Mechernicher Oldie-Nacht am Samstag, 12. März 2016 kann beginnen. Nachdem einige Zeit lang ungewiss war, ob die traditionsreiche Benefiz-Veranstaltung nach dem Weggang der „Ton-Fabrik“ weiterhin in der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat in Firmenich stattfinden kann, waren Freude und Erleichterung umso größer, als Zikkurat-Betreiber Heinrich Wolf der Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämieerkrankte Kinder nach Wochen des Bangens die Zusage erteilte. „Es gibt einfach weit und breit keine Location, die besser geeignet wäre“, sagte Willi Greuel, Vorsitzender der Hilfsgruppe, jetzt bei einer Pressekonferenz im Beisein von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick im Mechernicher Rathaus.

„Was wäre die Mechernicher Oldie-Nacht, wenn sie nicht auf Mechernicher Gebiet stattfinden könnte? Unser Dank gebührt Heinrich Wolf, dass er das doch noch möglich gemacht hat“, sagte Schick. Er als Bürgermeister sei stolz, dass mit der Hilfsgruppe Eifel eine Organisation ihre Wurzeln im Stadtgebiet Mechernich habe, die so viel Gutes bewirke. Vorsitzender Willi Greuel lebt im Mechernicher Ortsteil Lückerath, neben den beiden überregional bekannten Großveranstaltungen Oldie-Nacht und Lückerather Kinderkirmes gibt es darüber hinaus zahlreiche weitere Unterstützer im Stadtgebiet.

Von der Musik und der Stimme über den gläsernen oder weißen Flügel, das rote Jackettfutter bis hin zu den typischen Udo-Gesten und zum längst schon legendären Bademantel-Finale stimmt selbst das kleinste Detail, wenn Sänger Hubby Scherhag von „SahneMixx“ sein Idol Udo Jürgens imitiert. Foto: Peter Seydel

Von der Musik und der Stimme über den gläsernen oder weißen Flügel, das rote Jackettfutter bis hin zu den typischen Udo-Gesten und zum längst schon legendären Bademantel-Finale stimmt selbst das kleinste Detail, wenn Sänger Hubby Scherhag von „SahneMixx“ sein Idol Udo Jürgens imitiert. Foto: Peter Seydel

Nur die Besten fürs Line-up

Auch für das Line-up der 19. Oldie-Nacht hatten Greuel und seine Helfer wieder die Qual der Wahl, wie der Hilfsgruppen-Chef berichtete: „Es haben so viele Bands angefragt, ob sie bei uns auftreten dürfen, dass wir uns wieder das Beste herausholen konnten.“ Nicht nur beim Publikum, sondern auch bei den Musikern genieße die Mechernicher Oldie-Nacht deutschlandweit Kultstatus und werde für ihre Qualität gerühmt. Für die Hilfsgruppe ist sie eine der bedeutendsten Veranstaltungen im Jahresablauf, da mit dem Erlös wichtige Projekte finanziert werden.

Fünf erfahrene Profimusiker, darunter der Mechernicher Rainer Peters, Bassist der Big Band der Bundeswehr (l.), bilden die Band RoxxBusters, die bei der Oldie-Nacht unvergessliche Hits covern werden. Foto: Heiko Kapeller

Fünf erfahrene Profimusiker, darunter der Mechernicher Rainer Peters, Bassist der Big Band der Bundeswehr (l.), bilden die Band RoxxBusters, die bei der Oldie-Nacht unvergessliche Hits covern werden. Foto: Heiko Kapeller

Haupt-Act ist „Night Fever – The very best oft he Bee Gees“. „Keine andere Band kommt dem Original so nah“, sagte Willi Greuel. Michael Zai, Franco Leon und Uwe Haselsteiner verkörpern die Gibb-Brüder in Perfektion. Ihre authentische Show wird den Schlusspunkt des diesjährigen neun- bis zehnstündigen Musikmarathons in der Zikkurat setzen, der um 17 Uhr (Einlass 16 Uhr) beginnt.

„Night Fever - The Very Best Of The Bee Gees“ gilt als eine der erfolgreichsten und authentischsten Bee-Gees-Tribute-Shows weltweit. Live zu erleben sind sie am Samstag, 12. März, bei der 19. Mechernicher Oldie-Nacht. Foto: Bandfoto

„Night Fever – The Very Best Of The Bee Gees“ gilt als eine der erfolgreichsten und authentischsten Bee-Gees-Tribute-Shows weltweit. Live zu erleben sind sie am Samstag, 12. März, bei der 19. Mechernicher Oldie-Nacht. Foto: Bandfoto

Den deutschen Part im Programm übernehmen Musiker Hubby Scherhag und das Orchester „Sahnemix“ mit ihrer Udo-Jürgens-Show. „Er isset einfach“, kommentierte Willi Greuel die verblüffende Ähnlichkeit Scherhags in Stimme, Mimik und Gestik mit seinem großen Vorbild Udo Jürgens. Freuen dürfen sich die Besucher der Oldie-Nacht auf die schönsten Lieder des vor einem Jahr verstorbenen Sängers. Auf ihre Kosten kommen auch Joe-Cocker-Fans, wenn der in Hamburg lebende britische Singer/Songwriter Dee Arthur James mit seiner Band die Bühne betreten und mit rauchiger Stimme die unvergesslichen Lieder des ebenfalls vor einem Jahr verstorbenen britischen Rock- und Blues-Sängers anstimmen wird.

Männer von Flake wieder dabei

Zum zweiten Mal bei der Oldienacht dabei sind „RoxxBusters“ sowie die Bon-Jovi-Tribute-Band „Bounce“. Die RoxxBusters, zu denen auch der Mechernicher Rainer Peters, Bassist der Big Band der Bundeswehr gehört, haben sich musikalisch vor allem den 70ern und 80ern verschrieben und interpretieren alles, was damals die Musikwelt bewegte: von Pink Floyd bis Supertramp, von Deep Purple bis Queen, aber auch Phil Collins, Michael Jackson, U2, Aerosmith oder AC/DC fehlen nicht im Repertoire.

„Night Fever - The Very Best Of The Bee Gees“ gilt als eine der erfolgreichsten und authentischsten Bee-Gees-Tribute-Shows weltweit. Live zu erleben sind sie am Samstag, 12. März, bei der 19. Mechernicher Oldie-Nacht. Foto: Bandfoto

„Night Fever – The Very Best Of The Bee Gees“ gilt als eine der erfolgreichsten und authentischsten Bee-Gees-Tribute-Shows weltweit. Live zu erleben sind sie am Samstag, 12. März, bei der 19. Mechernicher Oldie-Nacht. Foto: Bandfoto

Mit dabei sind auch die Männer von Flake aus Bad Münstereifel, die im Vorjahr kurzfristig für eine Band eingesprungen und das Publikum begeistert hatten sowie die Band Flieger, die quasi zum festen Bestand der Oldie-Nacht zählt.

Auf jeden Fall wird es auch wieder einen Restaurant-Bereich für die Gäste geben, die sich einmal zurückziehen möchten. Hier wird die Hilfsgruppe Eifel nicht nur für ein erstklassiges Catering, sondern auch für einen eher ruhigen musikalischen Hintergrund sorgen. Dafür wurde erneut der Sänger Franz-Josef Raab verpflichtet, der im Duett mit dem Pianisten Ricardo Angel auftritt. Außerdem spielen hier Uwe Reetz und die Eifelperlen sowie die Tanzband „De Schlingele“ aus Wollenberg.

„Wir möchten, dass sich unsere Gäste wohlfühlen. Bei uns sollen die Menschen einmal alles andere für ein paar Stunden vergessen und sich einfach nur amüsieren“, betonte Willi Greuel. Deshalb würden auch „nur“ maximal 2.500 Eintrittskarten verkauft, obwohl die Veranstaltungshalle für 3.000 Besucher zugelassen sei. Den reibungslosen Ablauf gewähren an die 180 freiwillige Helfer der Hilfsgruppe sowie der seit vielen Jahren bewährte Sicherheitsdienst.

Stellten das Programm der 19. Mechernicher Oldie-Nacht zugunsten der Hilfsgruppe Eifel am Samstag, 12. März, ab 17 Uhr, in der Firmenicher Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat vor: (v.l.) Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick sowie Thomas Tampier, Paul Schneider und Willi Greuel von der Hilfsgruppe Eifel. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Stellten das Programm der 19. Mechernicher Oldie-Nacht zugunsten der Hilfsgruppe Eifel am Samstag, 12. März, ab 17 Uhr, in der Firmenicher Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat vor: (v.l.) Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick sowie Thomas Tampier, Paul Schneider und Willi Greuel von der Hilfsgruppe Eifel. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 14. Dezember in folgenden Vorverkaufsstellen: in der Buchhandlung Schwinning in Mechernich, im Rewe-Center und der Bauzentrale Schumacher in Kall, bei Lotto Winter im Rewe-Center in Kommern, in der Buchhandlung Wachtel in Gemünd, im Wochenspiegelbüro und in SVE-Ticketshop in Euskirchen, in der Postagentur Herr in Schleiden, im Rewe-Center in Zülpich, bei Edeka Interbieten in Weilerswist und im Internet unter www.mechernicher-oldienacht.de

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich