14. November 2015

„Lückenschluss statt Sackgasse!“

Kammern, Zukunftsinitiative Eifel und weitere Kooperationspartner veranstalten Forum zum Weiterbau der A1

Daun – Auf die hoffnungsvollen Baufortschritte beim A1-Lückenschluss ist in Rheinland-Pfalz wieder Stillstand gefolgt. Dabei gibt es kaum ein Projekt, das für die wirtschaftliche Entwicklung der strukturschwachen Eifel so wichtig wäre. Deshalb veranstalten die Industrie- und Handelskammern (IHK) Trier, Koblenz und Aachen am Donnerstag, 19. November, in Daun das A1-Forum „Lückenschluss statt Sackgasse!“. Es bietet die Gelegenheit, sich aktuell über das Vorhaben sowie die Neuaufstellung des Bundesverkehrswegeplans 2015 zu informieren und sich gemeinsam mit anderen Unternehmern für ein weiteres Vorankommen einzusetzen.

Beginn ist um 16 Uhr im Kunden- und Logistik-Center der Firma TechniSat, St. Laurentius-Straße 45, Daun-Boverath. Geschäftsführer Peter Lepper hält das Impulsreferat zum Thema, im Anschluss spricht der Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder über den Bundesverkehrswegeplan 2015. Als Mitglied des Verkehrsausschusses des Bundestags erläutert er den Stand der Umsetzung und die Konsequenzen für den A1-Lückenschluss.

Die Forderungen von Verbänden, Wirtschaft, Politik und Bürgern für den Autobahn-Weiterbau ruft ein Forum in Daun am Donnerstag, 19. November in Erinnerung. Archivfoto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die Forderungen von Verbänden, Wirtschaft, Politik und Bürgern für den Autobahn-Weiterbau ruft ein Forum in Daun am Donnerstag, 19. November in Erinnerung. Archivfoto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die Perspektiven des Projekts nehmen Lothar Kaufmann (Ministerium des Innern für Sport und Infrastruktur RLP) und Michael Heinze (Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW) in den Fokus. Daran schließt sich eine Diskussion mit den Rednern an, die gegen 18 Uhr endet.

Weitere Kooperationspartner der Veranstaltung sind die Handwerkskammern Trier, Koblenz und Aachen, die Zukunftsinitiative Eifel, die Bürgerinitiative Pro A1, die Vereinigung Trierer Unternehmer, der Initiative Region Trier e.V. und die Kommunale Arbeitsgemeinschaft „Pro Lückenschluss A1“.

Programm-Informationen hier: 

A1-Forum Einladungsflyer (122.2 KiB)

Anmeldungen werden bis zum 12. November erbeten an: IHK Trier, Tina Becker, Telefon (06 51) 97 77-9 02, E-Mail: becker@trier.ihk.de

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Agentur ProfiPress
Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm