30. Oktober 2015

Geschichte in freier Natur

Der Hürtgenwald und die Allerseelenschlacht – Historisch-Literarische Wanderwege stehen in neuer Auflage zur Verfügung

Heimbach – Sieben Wanderungen durch den wunderschönen Hürtgenwald zwischen Schmidt und den Wehebächen, die die Geschichte der schlimmsten Zeit vor 71 Jahren erzählen: In der dritten Auflage gibt es zum Jahrestag der Allerseelenschlacht 1944 das bewährte Wanderwege-Set des Autoren Achim Konejung, das vom Rureifel-Tourismus in dritter Auflage herausgegeben wird.

„Die damaligen Ereignisse sind immer aktuell und für den Erhalt eines friedlichen Europa ein wichtiger Erinnerungsort. Die verlustreichen Kämpfe waren für unsere heutige westliche Welt mit entscheidend. Viele Wanderer auf unseren Wegen kommen zurück und sprechen von einer Erinnerungslandschaft und einem Geschichtsmuseum in freier Natur“, so Axel Buch, Vorsitzender des Rureifel-Tourismus e.V. „Wandern Sie also den Kall-Trail, den Westwall-Weg oder die anderen Schleifen, genießen Sie die Ruhe und die Natur und informieren Sie sich über die Geschehnisse vor über 70 Jahren und aber auch über die Literaten und deren Werke zu diesem Geschichtsraum.“

Für drei Euro gibt es das Set mit sieben Wegevorschlägen bei der Rureifel Tourismus. Foto: Rureifel Tourismus/pp/Agentur ProfiPress

Für drei Euro gibt es das Set mit sieben Wegevorschlägen bei der Rureifel Tourismus. Foto: Rureifel Tourismus/pp/Agentur ProfiPress

„Wichtig war uns immer, auch touristische Leistungsträger an den Wegen einzubinden“, erläutert Gotthard Kirch, Geschäftsführer der Rureifel. „Die Wanderungen führen in einigen Fällen an Ausfluglokalen vorbei und können auch Übernachtungsgästen individuell oder von einem History-Guide begleitet angeboten werden. Deshalb war es nicht schwer, einen Werbekunden für jeden der Wege zu finden.“

Wesentlicher Unterstützer des Nachdrucks ist die Sparkasse Düren. Dr. Gregor Broschinski als Vorstandsmitglied der Sparkasse Düren und zugleich Vorstandsmitglied des Rureifel-Tourismus, begründet das Engagement: „Die Verbindung von Naturerlebnis sowie der regionalen Geschichte für Gäste und Einheimische ist ein sehr unterstützenswertes Anliegen.“

Das Set enthält sieben Wegevorschläge und eine Übersichtskarte. Es ist an allen Tourist-Infos für drei Euro erhältlich. Auf Wunsch wird es zzgl. der Portokosten verschickt. info@rureifel-tourismus.de oder 02446-80579-0.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich