24. Oktober 2015

Startschuss für die AC²-Wettbewerbe

Mit Expertenhilfe zu mehr Unternehmenserfolg – Ehemalige Teilnehmer berichten von ihren Erfahrungen

Kreis Euskirchen – In Euskirchen fällt bald der Startschuss für den 13. Geschäftsplan-Wettbewerb der Gründerregion Aachen. Die Businessplanwettbewerbe „AC² – Gründung, Wachstum, Innovation“ starten am Montag, 2. November mit einer regionalen Auftaktveranstaltung bei der Firma F&S solar concept GmbH, Otto-Lilienthal-Str. 34, 53879 Euskirchen. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Mehrwerte und der Ablauf der Businessplanwettbewerbe vorgestellt. In einem Talk berichten regionale ehemalige AC²-Teilnehmer von ihren Erfahrungen.

Unter dem diesjährigen Motto „Anker werfen, Segel setzen: Mit AC² zum eigenen Unternehmen!“ erhalten Existenzgründer jeder Branche kostenfreie Unterstützung bei der Erstellung eines tragfähigen Geschäftsplans.

Landrat Günter Rosenke und Heike Krier möchten möglichst viele Unternehmen für das Thema Unternehmenswachstum sensibilisieren. Die Wachstumsinitiative AC² leistet fachmännische Hilfe auf dem Weg zu mehr Unternehmenserfolg. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Landrat Günter Rosenke und Heike Krier möchten möglichst viele Unternehmen für das Thema Unternehmenswachstum sensibilisieren. Die Wachstumsinitiative AC² leistet fachmännische Hilfe auf dem Weg zu mehr Unternehmenserfolg. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Mit einem ehrenamtlichen Mentor als Lotsen können angehende Unternehmer ihre Idee fest machen, sprich ankern, bevor es auf große Fahrt Richtung unternehmerische Selbstständigkeit geht. Für Spezialfragen stehen zudem die Experten aus dem AC²-Beraternetzwerk zur Verfügung. Mehrere Coaching-Abende zu gründungsrelevanten Themen wie Marketingund Finanzierung bieten neben Fachvorträgen die Möglichkeit, mit anderen Gründern, Unternehmern und dem AC²-Beraternetzwerk ins Gespräch zu kommen.

Bestehende Unternehmen erhalten unter dem Motto „Klar Schiff machen, Kurs aufnehmen: Mit AC² zu mehr Unternehmenserfolg!“ bis zu drei kostenfreie Beratertage zur Erarbeitung einer Wachstumsstrategie. Der Unternehmer als Steuermann analysiert gemeinsam mit dem AC²-Berater die Situation und navigiert den neuen Kurs Richtung Wachstum. Darüber hinaus kann auf das Expertenwissen des AC²-Beraternetzwerks zurückgegriffen werden. Unternehmensspezifische Wachstumsabende zu Themenwie Marktforschung, Finanzierung oder Unternehmensnachfolge bieten außerdem die Möglichkeit, regionale Netzwerkkontakte zu knüpfen.

Die Teilnehmer der beiden Wettbewerbe profitieren darüber hinaus von zwei speziellen Veranstaltungen zum Themenfeld Innovation.

Informierten bei einer Pressekonferenz rund um die Wachstumsinitiative der Gründerregion Aachen: Günter Rosenke, Landrat des Kreises Euskirchen, Heike Krier, Geschäftsführerin der Gründerregion Aachen, Christian Salewski, Inhaber des diesjährigen erfolgreichen AC²-Teilnehmers Lokisa Smart Energy GmbH aus Mechernich-Vussem, Iris Poth von der Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen und Dalia Salewski, Mitarbeiterin im Unternehmen ihres Bruders. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Informierten bei einer Pressekonferenz rund um die Wachstumsinitiative der Gründerregion Aachen: Günter Rosenke, Landrat des Kreises Euskirchen, Heike Krier, Geschäftsführerin der Gründerregion Aachen, Christian Salewski, Inhaber des diesjährigen erfolgreichen AC²-Teilnehmers Lokisa Smart Energy GmbH aus Mechernich-Vussem, Iris Poth von der Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen und Dalia Salewski, Mitarbeiterin im Unternehmen ihres Bruders. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Die Wettbewerbe enden mit der Bekanntgabe der Preisträger am 2. Juni im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Zu gewinnen gibt es 10.000 Euro, 7.500 Euro bzw. 5.000 Euro für die drei Erstplatzierten im Gründungswettbewerb. Die Sieger der Wachstumsinitiative erhalten 5.000 Euro, 2.500 Euro bzw. 1.000 Euro.

Teilnehmen können kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Firmensitz in der Wirtschaftsregion Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg und die zwischen fünf und 250 Mitarbeitern haben. Weitere Auftaktveranstaltungen finden am Donnerstag, 5. November in Erkelenz (Volksbank), am Montag, 9. November in Jülich (Technologiezentrum) und am Dienstag, 10. November in Aachen (FH Aachen) statt.

Spätestens zum Stichtag am 27. November müssen alle interessierten Unternehmen die Anmeldeunterlagen eingereicht haben, um ihrem persönlichen Berater zugeordnet zu werden.

Information und Anmeldung: Gründerregion Aachen, Theaterstr. 6-10, 52062 Aachen, Tel. 0 241/4460-350, info@ac-quadrat.de, www.ac-quadrat.de.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm