12. Oktober 2015

Goldener Herbst im Eifelpark

Angebote für Action-Fans wie Naturliebhaber – Noch bis Sonntag, 1. November, sind alle Fahrgeschäfte geöffnet – Am Montag, 2. November startet die Wintersaison

Eifel/Gondorf – Gegensätze ziehen sich bekanntlich an – und so steht der Eifelpark neben Adrenalin pur in über 40 Fahrgeschäften auch für das Erleben von Wildtieren in stiller Natur. Noch bis Sonntag, 1. November, können alle Attraktionen im Eifelpark täglich von 10-17 Uhr uneingeschränkt genutzt werden.

Wenn sich im Herbst das Laub bunt verfärbt und die Tiere ihr schützendes Winterkleid bekommen, ist der Wildpark am besten auf dem zwei Kilometer langen Rundweg zu erkunden. Vorbei an der Bärenschlucht, beim Besuch der Luchsfamilie, im Tal der Wölfe und beim Durchqueren der Wildgehege gibt es viel zu entdecken. „Der Reiz des Parks liegt vor allem in der Größe der Gehege, wo die Tiere fast wie in freier Wildbahn leben“, sagen die Inhaber.

Wenn sich im Herbst das Laub bunt verfärbt und die Tiere ihr schützendes Winterkleid bekommen, ist der Wildpark am besten auf dem zwei Kilometer langen Rundweg zu erkunden. Foto: Eifelpark Gondorf/pp/Agentur ProfiPress

Wenn sich im Herbst das Laub bunt verfärbt und die Tiere ihr schützendes Winterkleid bekommen, ist der Wildpark am besten auf dem zwei Kilometer langen Rundweg zu erkunden. Foto: Eifelpark Gondorf/pp/Agentur ProfiPress

Ein besonderes Erlebnis versprechen sie den Besuchern mit der Greifvogel- Flugschau, die noch täglich bis zum 1. November stattfindet. Der Falkner möchte die Gäste mitnehmen mit auf eine einmalige Reise in die Welt der Könige der Lüfte mit atemberaubender Flugakrobatik und vielen Informationen zu den majestätischen Tieren.

Action gibt es etwa auf der Sommerrodelbahn „Eifel-Coaster“, im farbenfrohen Kettenkarussell, beim Autoscootern oder auf der Achterbahn. Abenteuerlich sind die „Gondorfer Piratenschlacht“, eine Bootstour mit Wasserkanonen, die „Eifler Wasserjagd“, wo man eine rasante Fahrt auf Krokodilrücken wagen kann und der spritzige Wasserscooter. Alternativ bietet der Eifelpark eine gemütliche Fahrt in den Tretbooten.

Noch bis Sonntag, 1. November, können alle Attraktionen im Eifelpark täglich von 10-17 Uhr uneingeschränkt genutzt werden. Foto: Eifelpark Gondorf/pp/Agentur ProfiPress

Noch bis Sonntag, 1. November, können alle Attraktionen im Eifelpark täglich von 10-17 Uhr uneingeschränkt genutzt werden. Foto: Eifelpark Gondorf/pp/Agentur ProfiPress

„Über 40 Attraktionen versprechen Spaß und Abenteuer“, so die Eifelpark-Inhaber. Highlights für die Kleinen sind das große Rutschen-Paradies, der Pony-Express, die vier großen Abenteuerspielplätze, zahlreiche Kinderkarussells, eine Verfolgungsjagd mit den Elektroautos und das lustige Puppentheater.

Im Winter dann steht im Eifelpark die Natur im Vordergrund. Der Wildpark hat während der Wintersaison vom 2. November 2015 bis 18. März 2016 täglich von 10-16 Uhr geöffnet (geschlossen nur am 24.12.15). Die Fahrgeschäfte bleiben im Winter geschlossen. Dafür ist jetzt die perfekte Zeit, den Eifelpark bei einem romantischen Winterspaziergang zu erleben…

Alle Infos gibt es unter: www.eifelpark.com

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich