3. Juli 2015

Eltern mit „FerTick“ unterstützt

Ferienbetreuungsticket vom Lokalen Bündnis für Familie Trier hilft Eltern bei Bezuschussung von Ferienbetreuung für Kinder

Trier – Von Montag, 27. Juli, bis Freitag, 4. September, sind in Rheinland-Pfalz Sommerferien – und werfen wieder bei vielen Eltern die Frage auf, wie sie ihre Arbeit mit den Schulferien der Kinder vereinbaren können. Viele Familien lassen ihre Kinder daher an einem der zahlreichen Ferienbetreuungsangebote unterschiedlicher Träger teilnehmen – kostenpflichtig. Unterstützung können solche Familien durch das Ferienbetreuungsticket (FerTick) des Familienbündnisses bekommen.

Familienfreundliche Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern mit dem FerTick einen Zuschuss für die Betreuung von Kindern während der Ferien gewähren – und erhalten im Gegenzug sorgenfreie und damit konzentriertere Mitarbeiter. Rund 100 Familien in der Stadt Trier haben das Ferienbetreuungsticket vom Familienbündnis bereits in Anspruch genommen.

Mit dem Ferienbetreuungsticket des Lokalen Bündnisses für Familie Trier können familienfreundliche Arbeitnehmer dafür sorgen, dass die Kinder ihrer Mitarbeiter während der Arbeitszeiten ihrer Eltern gut aufgehoben sind. Foto: Sparkasse Trier

Mit dem Ferienbetreuungsticket des Lokalen Bündnisses für Familie Trier können familienfreundliche Arbeitnehmer dafür sorgen, dass die Kinder ihrer Mitarbeiter während der Arbeitszeiten ihrer Eltern gut aufgehoben sind. Foto: Sparkasse Trier

„Auf unserer Website finden Sie unser Formular, das FerTick. Chefs und Chefinnen legen darauf direkt ihren finanziellen Zuschuss fest und Beschäftigte lassen sich die kostenpflichtige Teilnahme des eigenen Kindes am Betreuungsangebot durch den Träger bestätigen“, erklärt Angelika Winter von der Koordinierungsstelle beim Lokalen Bündnis für Familie in Trier.

Unter www.fertick.de wird den Arbeitgebern mit steuerrechtlichen Tipps weitergeholfen. Die Arbeitnehmer hingegen können sich über das Trierer Kinderbüro (triki) über die aktuellen Betreuungsangebote mit Mottos von „Dschungelfieber an der Mosel“ bis hin zu „Zirkusworkshop: Manege frei“ ansehen.

Das Familienbündnis Trier möchte damit einen weiteren Baustein zu einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie beitragen und vor allem kleineren und mittelständischen Unternehmen ein flexibles und individuelles Angebot machen.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich