12. Mai 2015

Leseshow mit Krimi, Kult und Kabarett

Lit.Eifel-Leseshow: Sascha Gutzeit kommt am Donnerstag, 21. Mai, um 19.30 Uhr mit „Kommissar Engelmann – seine spannendsten Fälle“ ins Naturzentrum Eifel, Urftstraße 2-4 in Nettersheim

Eifel/Nettersheim – Sascha Gutzeit singt, liest und spielt nie gehörte Fälle und neue Krimisongs von seinem Kult-Kommissar Engelmann. Im Rahmen der Lit.Eifel findet am Donnerstag, 21. Mai, um 19.30 Uhr seine Leseshow im Naturzentrum Eifel, Urftstraße 2-4 in Nettersheim statt.

Unter dem Titel „Kommissar Engelmann – seine spannendsten Fälle“ präsentiert Sascha Gutzeit eine Leseperformance voller Killer, Klamauk und Kognak. Denn Kommissar Heinz Engelmann ist Leiter der Mordkommission, trinkt Kognak bei der Arbeit und fährt als Dienstwagen einen rosaroten Panda. Zu den Tatorten stolpert er meist mit Kippe am Zahn und seiner attraktiven Assistentin, Polizeimeisterin Liesel Weppen, im Schlepptau. Dabei hat er oft ein mörderisches Liedchen auf den Lippen.

Im Rahmen der Lit.Eifel kommt Sascha Gutzeit mit einer Leseshow rund um die spannenden Fälle seines Kult-Kommissars Engelmann am Donnerstag, 21. Mai, nach Nettersheim. Bild: Jan Wiesemann

Im Rahmen der Lit.Eifel kommt Sascha Gutzeit mit einer Leseshow rund um die spannenden Fälle seines Kult-Kommissars Engelmann am Donnerstag, 21. Mai, nach Nettersheim. Bild: Jan Wiesemann

Die schrägen Fälle von Sascha Gutzeits Kult-Kommissar sind eine liebevolle Hommage an die Krimis der 60er und 70er Jahre – als die Telefone noch Wählscheiben hatten und schnelle Verfolgungsjagden sehr langsam waren. Zudem sind Gutzeits augenzwinkernde Kriminalgeschichten mit Gags und Wortwitz gespickt und lassen garantiert kein Krimi-Klischee aus.

In einer Mischung aus Krimi-Lesung, Live-Hörspiel und Musik-Kabarett bringt Sascha Gutzeit nun nie gehörte Engelmann-Fälle und nagelneue Krimisongs auf die Bühne. Dazu schlüpft der Autor, Musiker und Schauspieler nicht nur in Hut und Trenchcoat seiner Paraderolle, sondern intoniert auch alle weiteren Figuren mit stimmgewaltigem Körpereinsatz. So stellt er halsbrecherische Polizeieinsätze nach, trällert Verhöre und telefoniert mit sich selbst.

Der in Hillesheim lebende Entertainer erfand 2012 die Figur des Kommissars Heinz Engelmann für seine musikalische Krimikomödie „Der Mörder ist immer der Täter“. Mit der Leseshow „Leichen, Lieder und Lachsalven“ war der Eifeler Autor und Musiker im vergangenen Jahr deutschlandweit auf Tour.

Der Eintritt zur Leseshow um Kult-Kommissar Engelmann kostet zwölf, ermäßigt sechs Euro. Alle Lit.Eifel-Termine und Vorverkaufsstellen gibt es im Internet unter www.lit-eifel.de.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich