29. Januar 2015

Infoabend „Pflege und Wohnen“

Veranstaltungsreihe „Pflege und Wohnen im Kreis Euskirchen“ – Infoabend „Leben in einem Pflegeheim“ am Mittwoch, 11. Februar, 18 Uhr in Verbraucherzentrale Euskirchen – Eifeler Bürger können sich zu Unterstützungs- und Versorgungsmöglichkeiten informieren lassen

Kreis Euskirchen/Eifel – Im Alter braucht es eine helfende Hand, wenn es irgendwann nicht mehr möglich ist, im vertrauten Umfeld wohnen zu bleiben oder die eigenen Angelegenheiten noch selbstbestimmt regeln zu können. Plötzlich wird alles anders, wenn ein Pflegefall oder eine Demenz eintritt. Zu der Veranstaltungsreihe „Pflege und Wohnen im Kreis Euskirchen“ sind Eifeler Bürger eingeladen, sich am Mittwoch, 11. Februar, ab 18 Uhr zum Thema „Leben in einem Pflegeheim – was der Bewohner und seine Angehörigen beachten sollten“ informieren zu lassen.

Betroffene und ihre pflegenden Angehörigen bekommen an diesem Infoabend einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Unterstützungs- und Versorgungsmöglichkeiten im Kreis Euskirchen. Dabei erhalten sie umfassende Informationen über ihre Rechte aus dem Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz sowie dem Pflegerecht.

Eine helfende Hand, wenn es im Alter schwierig wird: Die Veranstal-tungsreihe „Pflege und Wohnen im Kreis Euskirchen“ widmet sich am Mittwoch, 11. Februar, ab 18 Uhr dem Thema „Leben in einem Pflege-heim“. Foto: Helene Souza/pixelio.de/pp/ProfiPress

Eine helfende Hand, wenn es im Alter schwierig wird: Die Veranstal-tungsreihe „Pflege und Wohnen im Kreis Euskirchen“ widmet sich am Mittwoch, 11. Februar, ab 18 Uhr dem Thema „Leben in einem Pflege-heim“. Foto: Helene Souza/pixelio.de/pp/ProfiPress

Veranstaltungsort ist die Verbraucherzentrale Euskirchen, Wilhelmstraße 37. Als Referentin für den Bereich Pflegerecht wird die Rechtsanwältin Verena Querling von der Verbraucherzentrale NRW auftreten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Organisiert wird die Veranstaltungsreihe vom Zentralen Informationsbüro Pflege und Pflegestützpunkt des Kreises Euskirchen in Kooperation mit der Alzheimer-Gesellschaft Kreis Euskirchen e.V., der AOK Rheinland/Hamburg Regionaldirektion Rhein-Erft-Kreis/Kreis Euskirchen, der Betreuungsbehörde des Kreises Euskirchen, der Gerontopsychiatrischen Beratungsstelle, der Wohnberatung der Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH und der Verbraucherzentrale NRW.

Weitere Informationen unter Tel. 0 22 51/1 55 21 und 0 22 51/1 59 27 oder per Email: pflegestuetzpunkt@kreis-euskirchen.de.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich