21. Januar 2015

Farbschattenspiel mit „Frederik“

Hergenrather Puppenspiele am Sonntag, 8. Februar, um 15 Uhr im Kulturzentrum – Ostbelgische Kulturvereinigung „Chudoscnik Sunergia“ präsentiert Farbschattenspiel „Frederik“ – Geschichte über einen träumerischen Mäuserich

Kelmis-Hergenrath – Das Figurentheater Heinrich Heimlich bereitet sich mit seinem Farbschattenspiel darauf vor, am Sonntag, 8. Februar, die Geschichte der Feldmausfamilie rund um den kleinen Frederik auf die Puppenbühne zu bringen. Um 15 Uhr soll die deutsche Vorstellung im Kulturzentrum Hergenrath, An der Kirch, für Kinder von vier bis zehn Jahren gezeigt werden.

Präsentiert werden die Hergenrather Puppenspiele von der ostbelgischen Kulturvereinigung „Chudoscnik Sunergia“. Die bekannte Geschichte dreht sich um Frederik, den Kleinsten in der Feldmausfamilie, der gerne mithelfen möchte, wenn die Vorräte für den Winter gesammelt werden.

Doch jedes Mal, wenn die Anderen ihre Leckereien in die Höhle tragen, steht Frederik mit leeren Händen da. Denn obwohl er eigentlich Vorräte sammeln will, kommt ihm immer etwas dazwischen: Die Welt ist so schön und es gibt so viel zu entdecken.

Erst einmal schüttelt die Mäusefamilie den Kopf über den träumerischen Frederik, doch an einem tristen Wintertag packt Frederik schließlich seine gesammelten Schätze aus. Es zeigt sich, dass man auch Farben und Lieder mit anderen teilen kann und so übersteht die Mäusefamilie gut gelaunt die Zeit bis zum Frühling.

Karten sind im Vorverkauf in Eupen bei Chudoscnik Sunergia, Rotenbergplatz 19, und beim GrenzEcho, Marktplatz 8, sowie online unter www.sunergia.be erhältlich. Der Eintritt kostet fünf Euro für Kinder und sieben Euro für Erwachsene. Restliche Tickets können an der Abendkasse erstanden werden, eine Reservierung ist nicht möglich. Weitere Infos auf der Homepage oder unter Tel. 0 87/59 46 20.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich