18. Dezember 2014

Eine halbe Million Besucher für das City Outlet Bad Münstereifel

500.000 Besucher vier Monate nach der Eröffnung – Vollvermietung ist erreicht – Neue Marken auch für 2015 geplant

Bad Münstereifel – Vor vier Monaten öffnete das City Outlet Bad Münstereifel in der idyllischen Altstadt seine Türen. Seitdem lockte der unnachahmliche Charme des ersten innerstädtischen Outlet Centers Deutschlands 500.000 Besucher an.

Entlang der 800 Meter langen Fußgängerzone zwischen Orchheimer und Werther Tor siedeln sich immer mehr neue Marken an. So haben erst kürzlich Gerry Weber und der schottische Outdoor-Spezialist Trespass eröffnet, damit ist das City Outlet noch in 2014 vollvermietet. Auch im kommenden Jahr wollen sich neue Marken in frisch erworbenen Immobilien ansiedeln. „Die Bauanträge laufen gerade, und nach der Freigabe werden wir weitere Immobilien renovieren und für neue Mieter zur Verfügung stellen“, berichtet Center-Manager Uli Nölkensmeier über die Pläne für 2015.

Einzelhändler und Gastronomien sehr zufrieden

Die Mieter der rund 30 Stores des City Outlets zeigen sich sehr zufrieden mit ihrem neuen Standort in der Kurstadt Bad Münstereifel und verzeichnen von Anfang an gute bis sehr gute Umsätze. Auch die ortsansässigen Gastronomien sind begeistert von dem Besucheransturm und freuen sich seit der Eröffnung am 14. August wieder über deutlich mehr Gäste in ihren Räumlichkeiten. Vier neue Gastronomiebetriebe kamen hinzu: Im November hielt mit dem „23 Windeckhaus Restaurant“ gehobene Gastronomie Einzug, außerdem eröffneten das „Bitburger Bierhaus“, die „Frischeküche“ sowie bereits im Oktober das Café/Bistro „Le Petit“.

Die einzigartige Kombination von Shopping und dem Charme einer mittelalterlichen Stadt führte zur erwarteten Revitalisierung der Stadt Bad Münstereifel. Gleichzeitig wird die Erfolgsgeschichte „City Outlet Bad Münstereifel“ fortgeschrieben. „Dass wir jetzt bereits die Vollvermietung erreicht haben und sogar noch weitere Immobilien erwerben müssen, um den Nachfragen von potentiellen Mietern nachzukommen, stimmt uns sehr positiv für die Zukunft. Unser Ziel ist es auch weiterhin, eine Million zusätzliche Besucher pro Jahr nach Bad Münstereifel zu bringen“, zieht Uli Nölkensmeier Bilanz.

Zusätzliche Arbeitsplätze für die Region

Bisher konnten bereits 250 neue Arbeitsplätze durch das City Outlet Bad Münstereifel in der Region geschaffen werden. In Kooperation mit der Arbeitsagentur für Arbeit Euskirchen gibt es einen eigenen Bewerberpool „City Outlet Bad Münstereifel“. Hier konnten Arbeitssuchende erfolgreich vermittelt werden. Anmelden können sich immer noch Interessenten auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.

Rückblick auf 2014

„Wenn man das Jahr 2014 Revue passieren lässt und den Status Dezember 2013 mit heute vergleicht, wird klar, was seitdem alles geschafft wurde. Sei es im Rahmen der City-Outlet-Eröffnung oder die im Zuge dessen erfolgten Investitionen von Gewerbetreibenden, Privatleuten und Institutionen. Natürlich gibt es auch noch Dinge, bei denen nachgebessert werden muss. Daran wollen wir in 2015 weiter arbeiten. Wir danken allen für die gute Zusammenarbeit und freuen uns darauf, gemeinsam weiter voranzukommen”, gibt Thomas Reichenauer, Geschäftsführer ROS Retail Outlet Shopping, einen Rück- und Ausblick zugleich.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich