12. September 2014

Eifeler Handwerk für Europa

Betriebe des Handwerkskammer-Projektes „Erlebnis.Handwerk.Eifel“ präsentierten sich, ihre Fähigkeiten und Produkte vor 200.000 Besuchern auf dem Europamarkt Aachen für Kunsthandwerk und Design

Aachen/Eifel – Mit dem Bogenbauer Devid Hörnchen aus Schöneseiffen, Sattler und Feintäschner Klaus Schwecht aus Kall, den Ofenbauern Sandra und Gerd Kuhlmann aus Roetgen, dem Drechsler Samuel Danke aus Mechernich-Gehn, dem Gold- und Silberschmied Thomas Göbel aus Stolberg, Tischler Martin Rack aus Monschau-Imbgenbroich und den Glasbildnern Anja Alscher und Mauricio Vargas aus Bad Münstereifel-Houverath waren eine ganze Reihe der Eifeler Handwerksbetriebe auf dem Europamarkt für Kunsthandwerk und Design in Aachen vertreten, die sich dem neuen Tourismus- und Öffentlichkeitsprojekt „Erlebnis.Handwerk.Eifel“ der Handwerkskammer Aachen angeschlossen haben.

In Aachen mit von der Partie war einmal mehr der Schöneseiffener Bogenbauer Devid Hörnchen.   Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

In Aachen mit von der Partie war einmal mehr der Schöneseiffener Bogenbauer Devid Hörnchen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Diese Betriebe haben an festgelegten Tagen (siehe www.erlebnis-handwerk-eifel.de) ihre Werkstätten für Besucher geöffnet, veranstalten Workshops und Seminare, lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen, leiten Laien bei handwerklichen Arbeiten an und vermitteln handwerkliche Fertigkeiten als Erlebnis.

Dazu gehört auch das Hinausgehen auf Märkte und zu Veranstaltungen wie dem Aachener Europamarkt, auf dem am Wochenende insgesamt knapp 300 Aussteller über 200.000 Besucher anlockten.

Klaus Schwecht, Sattler und Feintäschner aus Kall, demonstrierte und erklärte die meisterliche Lederverarbeitung auf dem Europamarkt für Kunsthandwerk und Design in Aachen.  Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Klaus Schwecht, Sattler und Feintäschner aus Kall, demonstrierte und erklärte die meisterliche Lederverarbeitung auf dem Europamarkt für Kunsthandwerk und Design in Aachen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Ziel von „Erlebnis.Handwerk.Eifel“ ist es, die Eifelregion lebenswert, liebenswert, attraktiv und charmant zu zeigen und sie Besuchern, Gästen und Einheimischen zu präsentieren.

Promotoren des Projektes ist das Team Friedrich-Wilhelm Weber, Monika Söller und Anna Orzessek von der Handwerkskammer Aachen. Außer den genannten Betrieben machen unter anderem auch Buchbinder, Steinbildhauer, Orgelbauer, Schmied, Fotograf, Dämmtechniker, Rahmenmacher, Raumausstatter, Bäcker & Konditor, Maßschneiderin und Porzellanmanufaktur mit.

Tischlermeister Martin Rack aus Imbgenbroich (links) und der Roetgener Ofenbauer Gerd Kuhlmann (hinten, Mitte) gaben auf dem Europamarkt Aachen bereitwillig Auskunft über ihr Eifeler Handwerk und das Projekt „Erlebnis.Handwerk.Eifel“. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Tischlermeister Martin Rack aus Imbgenbroich (links) und der Roetgener Ofenbauer Gerd Kuhlmann (hinten, Mitte) gaben auf dem Europamarkt Aachen bereitwillig Auskunft über ihr Eifeler Handwerk und das Projekt „Erlebnis.Handwerk.Eifel“. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

monika.soeller@hwk-aachen.de und anna.orzessek@hwk-aachen.de sind Ansprechpartnerinnen des Projektes.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich