12. August 2014

Johannes Kalpers verzaubert

Vorverkauf startet am Mittwoch, 20. August: Startenor Johannes Kalpers gibt am Samstag, 20. Dezember, wieder ein Benefizkonzert zugunsten des Hospizes Stella Maris – „Festtagszauber“ mit den schönsten Weihnachtsliedern aus aller Welt in der Nordeifel

Eifel – Wer einmal ein Johannes Kalpers-Konzert erlebt hat, weiß, dass man von einem solchen Abend viel mehr als eine schöne Stimme mit nach Hause nimmt. In seinem diesjährigen Weihnachtsprogramm präsentiert der Ausnahmekünstler am Samstag, 20. Dezember, ab 18 Uhr, im Euskirchener Stadttheater Lieder und Texte, die in besonderer Weise der stillen Zeit Ausdruck verleihen. Es ist das insgesamt zwölfte Benefiz-Konzert, zu dem der Startenor zugunsten des Hospizes Stella Maris der Communio in Christo in Mechernich einlädt, dessen Schirmherr er auch ist.

„Fernab jeglicher Hektik verbreitet der charismatische Sänger gemeinsam mit seinem Ensemble besinnliche, aber auch heitere Weihnachtsstimmung und drückt damit die eigentliche Botschaft des Festes der Liebe aus“, findet Jürgen Sauer, der Vorsitzende des veranstaltenden Fördervereins Hospiz Stella Maris e.V.. Neben den schönsten deutschen Weihnachtsliedern präsentiert Johannes Kalpers an diesem Abend auch die bekanntesten Weihnachtslieder aus aller Welt. Dabei tritt er sowohl als Sänger als auch als Chorleiter in Erscheinung.

Das bereits zwölfte Benefiz-Konzert, zu dem der Startenor Johannes Kalpers zugunsten des Hospizes Stella Maris in Mechernich einlädt, findet statt am Samstag, 20. Dezember, ab 18 Uhr, im Euskirchener Stadttheater. Der Vorverkauf zum Weihnachtskonzert „Festtagszauber“ startet am Mittwoch, 20. August. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Das bereits zwölfte Benefiz-Konzert, zu dem der Startenor Johannes Kalpers zugunsten des Hospizes Stella Maris in Mechernich einlädt, findet statt am Samstag, 20. Dezember, ab 18 Uhr, im Euskirchener Stadttheater. Der Vorverkauf zum Weihnachtskonzert „Festtagszauber“ startet am Mittwoch, 20. August. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Gemeinsam mit seinem Chor „Swinging Voices“ präsentiert Johannes Kalpers auch vergessen geglaubte Lieder wie beispielsweise das Lied von der „Christrose“ aus der Feder des Wiener Komponisten Robert Stolz oder das Lied vom „Kleinen Trommlermann“. „Seien Sie dabei“, so Fördervereinsvorsitzender Jürgen Sauer, „und lassen Sie sich von der einzigartigen Stimme von Johannes Kalpers verzaubern.“

Der Vorverkauf startet am Mittwoch, 20. August. Die Konzertkarten sind erhältlich in drei Preiskategorien ab 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) in Euskirchen im KundenCenter der SVE, Oststr. 1-5, und in der ADAC-Geschäftsstelle, Eifelring 45, in Mechernich bei KVS-Tickets, Dr.-Felix-Gerhardus-Str. 5 sowie über das Internet www.koelnticket.de und per Telefon bei „Der TicketService“, Tel. 02 21/ 28 01.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm