10. Juni 2014

Burgrestaurant bittet zu Tisch

Erfolgreiche Startphase für neue Pächter im Restaurant auf Burg Nideggen im Kreis Düren – Besonderes Ambiente und wunderbarer Blick über das Rurtal – Weinfeste und Schlemmermärkte auf dem Burggelände geplant

Nordeifel/Nideggen – Das Ehepaar Brigitte und Gerd Siedhoff führt seit dem 1. April das Restaurant auf Burg Nideggen im Kreis Düren. Nach der erfolgreichen Startphase fand jetzt ein Empfang im Rittersaal statt, bei dem die Gastronomen kleine Kostproben ihrer Küche anboten. Mitarbeiter der an den Bauarbeiten beteiligten Firmen, Repräsentanten aus dem öffentlichen Leben Nideggens, Freunde und Bekannte aus ihrem angestammten Wirkungskreis in Eschweiler sowie Vertreter der regionalen Wirtschaft und des Kreises Düren – er ist Eigentümer der Burg seit 1905 – waren gekommen und wünschten dem Ehepaar nochmals alles Gute für die neue Herausforderung.

Die Burg, 1177 gebaut, um „gewisse Menschen“ fernzuhalten, ist längst ein gastfreundlicher Ort. Das Ambiente und der wunderbare Blick übers Rurtal sind einmalig. Nach dem Auslaufen des bisherigen Pachtvertrages hatten Brigitte und Gerd Siedhoff den Ausschreibungswettbewerb gewonnen. „Ihr Konzept hat uns voll überzeugt. Wir wissen die Burggastronomie in besten Händen“, resümierte Landrat Wolfgang Spelthahn vor den Gästen das Auswahlverfahren. Rund 200.000 Euro hat der Kreis nun in seine gute Stube investiert, um sie für die Zukunft zu rüsten. Der Dank des Landrates galt hier auch dem Gebäudemanagement der Kreisverwaltung für die gute Planung der Arbeiten.

Das Pächterehepaar Brigitte (ganz rechts) und Gerd Siedhoff (ganz links) stießen mit Landrat Wolfgang Spelthahn und Luzia Schlösser, Leiterin des Burgenmuseums, auf eine gute Zukunft der Burggastronomie an. Foto: Kreis Düren/pp/Agentur ProfiPress

Das Pächterehepaar Brigitte (ganz rechts) und Gerd Siedhoff (ganz links) stießen mit Landrat Wolfgang Spelthahn und Luzia Schlösser, Leiterin des Burgenmuseums, auf eine gute Zukunft der Burggastronomie an. Foto: Kreis Düren/pp/Agentur ProfiPress

Seit 15 Jahren führt das Ehepaar Siedhoff die Gastronomie in der Festhalle in Eschweiler-Dürwiß. Sein zweites Standbein ist das Catering. In Nideggen bieten die beiden eine gehobene traditionelle und eine leichte mediterrane Küche an. „Bei uns werden nur erstklassige, absolut frische Zutaten verarbeitet“, lautet Gerd Siedhoffs Grundsatz. Gäste können sich im gewohnt gepflegten und exklusiven Rahmen sowohl à la carte als auch in größeren Gesellschaften vom Leistungsvermögen der Küche überzeugen. Die Speisekarte ist abwechslungsreich und familienfreundlich. Auch Ausflügler sind ausdrücklich willkommen. Das Burggelände wolle man künftig mit Veranstaltungen wie Weinfesten oder Schlemmermärkten beleben.

Geöffnet hat das Burgrestaurant dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen ab 11.30 Uhr. Montag ist Ruhetag, ausgenommen an Feiertagen. Warme Küche wird jeweils von 12 bis 14.30 Uhr und von 18 bis 22 Uhr geboten. Gesellschaften werden auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten angenommen.

Zu erreichen ist das Burgrestaurant unter der neuen Telefonnummer 024 27/ 909 10 66oder per E-Mail an info@burgrestaurant-nideggen.de. Weitere Infos und die Speisekarte im pdf-Format sind im Internet unter www.burgrestaurantnideggen.de zu finden.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich