21. Mai 2014

Babyboom im Eifelpark

Känguru-Junges lugt schon aus dem Beutel – Auch die Steinböcke, Mufflons und Wildschweine haben Nachwuchs

Gondorf – Seit der Neueröffnung Anfang April hat sich im Eifelpark Gondorf eine Menge getan. Neue Fahrgeschäfte wurden in Betrieb genommen, neue Tiere angeschafft, darunter vier Wallaby-Kängurus. Diese Mini-Beuteltiere aus Australien werden gerade mal 90 Zentimeter hoch.

Eines der Tiere war schwanger und hat jetzt ein winziges Junges in den Beutel hinein geboren. Wenn man genau hinsieht, so die Presseabteilung des Eifelparks, kann man das Känguru-Junge an seinen Konturen und Bewegungen im Beutel erkennen. Manchmal luge es sogar schon mit seinem Köpfchen aus dem Beutel heraus.

Die Wallaby-Känguru-Mama aus dem Eifelpark Gondorf. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die Wallaby-Känguru-Mama aus dem Eifelpark Gondorf. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

„Da die Tiere im Eifelpark artgerecht gehalten werden, vermehren sich immer wieder verschiedenen Tierarten“, heißt es in einer Pressemitteilung. Zur Zeit haben die Wildschweine, Steinböcke und Mufflons Nachwuchs. Auch im Gehege der Meerschweinchen und Kaninchen gibt es Jungtiere. Im neuen Streichelzoo auf dem Eifel-Bauernhof und im Rotwild- und Damwild- Gehege wird bald Nachwuchs erwartet.

pp/Agentur ProfiPress

www.eifelpark.com

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich