30. Januar 2014

DG-Ministerium tagte in Schleiden

Führungskräfte des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (DG) trafen sich im Tagungshotel „Eifelkern“ in Schleiden (Kreis Euskirchen)

Nordeifel/ Schleiden – Knapp 20 Führungskräfte, konkret die Leiter aller Fachbereiche des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) Belgiens, trafen sich jetzt zu einem Seminar im „Tagungshotel Eifelkern“ in Schleiden im Kreis Euskirchen (Nordeifel). [caption id="attachment_8482" align="aligncenter" width="300"]Neben den inhaltlichen Themen ging es auch um den Austausch der Führungskräfte untereinander. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress Neben den inhaltlichen Themen ging es auch um den Austausch der Führungskräfte untereinander. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress[/caption] „Neben den inhaltlichen Themen etwa zum Personalmanagement geht es bei unserem zweitägigen Seminar  auch darum, dass die Fachbereichsleiter, die im Alltag in ganz unterschiedlichen Themen stecken, hier nochmal alle zusammenkommen und sich in angenehmer Atmosphäre austauschen können“, erklärt die Seminarkoordinatorin und Personalreferentin im DG-Ministerium, Christine Bernrath. Da sie bereits beim vorangegangenen Seminar gute Erfahrungen mit dem Schleidener Tagungshaus gemacht habe, so Bernrath, sei die Wahl nicht schwer gefallen. Neben den Räumlichkeiten dem guten Service sei auch die Entfernung zur belgischen Eifel ideal: „Es ist nah genug, um lange Anreisezeiten zu umgehen, aber auch weit genug, um ganz aus dem üblichen Umfeld herauszukommen.“ [caption id="attachment_8481" align="aligncenter" width="300"]Betreut wurde das Seminar von Christine Bernrath, Personalreferentin im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress Betreut wurde das Seminar von Christine Bernrath, Personalreferentin im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress[/caption] Die Teilnehmer, die alle in modernen Einzelzimmern untergebracht waren, nutzten die gemeinsamen Tage nicht nur im Rahmen der Seminarzeiten, sondern auch während der Mahlzeiten oder nach Feierabend im hoteleigenen Bistro. Und bei einer ganz speziellen Vorliebe, wie Christine Bernrath schmunzelnd verriet: „Wir Belgier treffen uns vor dem Abendessen gerne zum Aperitif…“ Das Schleidener Tagungshotel „Eifelkern“ begrüßt  pro Woche durchschnittlich 100 Seminargäste aus ganz Deutschland, pro Jahr kann das Haus an die16.000 Übernachtungen verbuchen. Neben dem Tagungsbetrieb steht das Hotel auch Individualgästen und -gruppen zur Verfügung und verfügt neben 15 modernen Seminarräumen in verschiedenen Größen über insgesamt 18 Doppel- sowie 91 Einzelzimmer.

pp/Agentur ProfiPress

Führungskräfte des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (DG) trafen sich im Tagungshotel „Eifelkern“ in Schleiden (Kreis Euskirchen)

Nordeifel/ Schleiden – Knapp 20 Führungskräfte, konkret die Leiter aller Fachbereiche des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) Belgiens, trafen sich jetzt zu einem Seminar im „Tagungshotel Eifelkern“ in Schleiden im Kreis Euskirchen (Nordeifel).

Neben den inhaltlichen Themen ging es auch um den Austausch der Führungskräfte untereinander. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Neben den inhaltlichen Themen ging es auch um den Austausch der Führungskräfte untereinander. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

„Neben den inhaltlichen Themen etwa zum Personalmanagement geht es bei unserem zweitägigen Seminar  auch darum, dass die Fachbereichsleiter, die im Alltag in ganz unterschiedlichen Themen stecken, hier nochmal alle zusammenkommen und sich in angenehmer Atmosphäre austauschen können“, erklärt die Seminarkoordinatorin und Personalreferentin im DG-Ministerium, Christine Bernrath. Da sie bereits beim vorangegangenen Seminar gute Erfahrungen mit dem Schleidener Tagungshaus gemacht habe, so Bernrath, sei die Wahl nicht schwer gefallen. Neben den Räumlichkeiten dem guten Service sei auch die Entfernung zur belgischen Eifel ideal: „Es ist nah genug, um lange Anreisezeiten zu umgehen, aber auch weit genug, um ganz aus dem üblichen Umfeld herauszukommen.“

Betreut wurde das Seminar von Christine Bernrath, Personalreferentin im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Betreut wurde das Seminar von Christine Bernrath, Personalreferentin im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Die Teilnehmer, die alle in modernen Einzelzimmern untergebracht waren, nutzten die gemeinsamen Tage nicht nur im Rahmen der Seminarzeiten, sondern auch während der Mahlzeiten oder nach Feierabend im hoteleigenen Bistro. Und bei einer ganz speziellen Vorliebe, wie Christine Bernrath schmunzelnd verriet: „Wir Belgier treffen uns vor dem Abendessen gerne zum Aperitif…“

Das Schleidener Tagungshotel „Eifelkern“ begrüßt  pro Woche durchschnittlich 100 Seminargäste aus ganz Deutschland, pro Jahr kann das Haus an die16.000 Übernachtungen verbuchen. Neben dem Tagungsbetrieb steht das Hotel auch Individualgästen und -gruppen zur Verfügung und verfügt neben 15 modernen Seminarräumen in verschiedenen Größen über insgesamt 18 Doppel- sowie 91 Einzelzimmer.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich